Blogs

How to: Take every Fettnäpfchen

*Disclaimer: Ich werde von meiner letzten Woche berichten und einige Situationen schildern. Es ist äußerst ausführlich und die nächsten Einträge werden kürzer, versprochen! * Prasselnder Regen und Windböen ließen mich für den Bruchteil einer Sekunde denken, ich sei Zuhause. Dann aber erblickten meine Augen das Zimmer und ich realisierte, wo ich war. Mein Handywecker klingelte […]

eine Kuh, zwei Kuh, Indien

Erzählungen, Ereignisse, erste Eindrücke, Einstieg …. Es gibt da so etwas, das habe ich den E-Kreislauf getauft. Es handelt sich nicht um einen elektrisch angetriebenen Kreislauf. Es ist vielmehr das Prinzip vom Pingpong spielen zwischen Erzählungen und Ereignissen. Das Eine beeinflusst das Andere und löst eventuell etwas Neues aus. Aus Erzählung sprießt der Reiz Ereignisse […]

Work, work, work

20 pubertierende Kinder in einem Raum, Jungs und Mädels im Alter von 9-13 Jahren. Was ich zunächst als Spaß in der ersten Woche empfand, wurde durch das Übernehmen der Kontrolle (die ehemaligen Freiwilligen haben uns letzten Sonntag verlassen) über diese Bengel zum Albtraum. Naja ok, so schlimm war es nicht, aber es wurde zu einer […]

Mein erstes Hallo

19.08.2019, 11:58 Uhr in Schleswig 17.12.1440, 11:58 Uhr in Anaphora “I believe in angels/ something good in everything I see/ I believe in angels/ when I know that time is right for me/ I´ll cross the stream/ I have a dream” – ABBA In neun Tagen geht es los, meine lieben Blogleser. Ich bin doch […]

Erste Impressionen

Wir befinden uns immernoch am Flughafen. Nach zirka 10 Minuten des verzweifelten Suchens waren wir überglücklich, als wir endlich Christy Mae und Jennifer sahen. Auf einem kleinen Schild stand irgendwas geschrieben. Da ich mein Glück kaum fassen konnte, übersprang ich die 3 Zeilen an Text und sah nur: Madita, Lone. Als sie uns sahen, kam […]

INDIEN, DU BIST GUT ZU UNS!

Gerade sitze ich in unserem Wohnzimmer, mit ungefähr 10 Tonnen Mosquito Spray am Körper, durchgeschwitzt, aber unglaublich glücklich.  Leona und ich sind nach unserer langen und  anstrengenden Reise seit Mittwoch in Nagpur. Unser erster Flug war gecancelled worden und als wir in Delhi ankamen, hat es so gewittert, dass wir noch 45 Minuten warten mussten, […]

Abflug

Es ist Montag, der letzte Tag vor der Abreise. Heute ist das Packen meines Koffers, andere organisatorische Dinge klären und ein schöner Abend am Deich geplant. Beginne ich damit, dass mein Wecker erst gegen 10 Uhr klingelte, da ich gerne noch einmal im eigenen Bett ausschlafen wollte. Gemächlich frühstückte ich und genoss meine vorletzte Dusche […]

Vorbereitungen

Es ist Samstag, der 10. August. Noch 3 Tage, 6 Stunden und 11 Minuten – dann startet der Flieger in Richtung Manila, der Hauptstadt der Philippinen. Momentan ist alles in meinem Kopf durcheinander, der Koffer lange nicht gepackt und die Packliste weist garantiert einige Lücken auf. Nach zirka 3 “jetzt-sehen-wir-uns-aber-wirklich-das-letzte-Mal-Verabschiedungen” von meinen Freunden sehe ich […]

Weihnachten im August

Auf den Straßen ertönt alle paar Minuten die Melodie von „We wish you a merry christmas“ und in meiner Trinkflasche ist schon seit einigen Tagen nichts anderes mehr als warmer Tee enthalten. Das muss die Weihnachtszeit sein.

Capetown at its best

„Goie middag, how gaan dit met jou?, Waat bedeken dit?“ Für mich einst unverständlich Sätze sind für mich hier in Kapstadt zum Grundvokabular geworden. Ohne Kommunikation kommt man halt in einem fremden Land nicht weit, daher sind Johann (mein Mitbewohner) und ich stets bemüht neue Wörter auf der Landessprache „Afrikaans“ aufzufassen. Abhängig von der Tageszeit […]

Wir sind da!

Es hat (für Nini und mich, Aaron und Jenny durften später ab Hannover fliegen) auch “nur” 35 Stunden gedauert, bis wir endlich in Nanjing angekommen sind. Der lange Flug nach Guangzhou war turbulent und die Anschlussverbindung nach Nanjing wurde gecancelt – man hat sich allerdings hervorragend um uns gekümmert und die neuen Boardingpässe lagen schon […]

Goie middag, kaapstad*

Das hier wird der erste vernünftige und etwas längere Blogeintrag von mir, da ihr euch bestimmt alle möglichen Fragen stellt. Ich bin ja jetzt tatsächlich schon zwei ganze Tage in Kapstadt und möchte euch ein kleines bisschen mit auf mein Abenteuer nehmen. Wir waren glaube ich beim Landen stehen geblieben. Glücklicherweise haben wir 4 ziemlich […]